Das Projekt

Projekt „Dorfcafé Alte Schule Friesenhofen“

 

 

Friesenhofen ist sehr ländlich geprägt auch wenn die Landwirtschaft weitestgehend aus dem Ort verschwunden ist. Die Infrastruktur nimmt immer mehr ab, so ist von bis zu 3 parallel betriebenen Gastwirtschaften keine mehr vorhanden, Post und Banken haben den Ort verlassen und seit Januar 2019 gibts es, mit der Schliessung der Bäckerei, auch keinen Laden mehr. Ein glücklicher Umstand für das Dorf ist das Vorhandensein eines Kindergartens und der Grundschule. Durch die Neubaugebiete ist es ein Ziel für die Ortschaft Angebote zur Integrationsförderung zu schaffen.

Im Ortschaftsrat Friesenhofen wurde die Idee geboren, tätig zu werden und das Erdgeschoss im Rathaus einer neuen Nutzung zuzuführen. Unterstützt wird diese Idee durch die Gebäudekonzeption der Stadt Leutkirch und vorhandener Förderprogramme.

Das Ziel der Idee ist es, eine Begegnungsstätte zu schaffen in Form eines Cafés um:

– einen Treffpunkt für Jung und Alt zu schaffen für eine lebendige Dorfgemeinschaft

– sich kennenlernen und austauschen, gegenseitig unterstützen und miteinander feiern

– Impulse geben zur Motivation und Mitgestaltung durch Bürgerengagement

– Dorfpräsentation für Gäste aus nah und fern

Eine schriftliche Bürgerbefragung hierzu wurde sehr positiv beantwortet. Und auch eine sehr gut besuchte  Bürgerversammlung am 14.Juni.2018 wurde abgehalten. Ziel war es, das Interesse in der Dorfgemeinschaft zu erkunden sowie vorliegende Bedenken aufzunehmen und zu berücksichtigen.

Finanziell wird das Projekt auf mehrere Standbeine verteilt werden, zum einen hat die Große Kreisstadt Leutkirch großes Interesse an solch einer Lösung und der Gemeinderat hat im Februar 2019 das Projekt bewilligt, zum anderen wurde ein erfolgreicher LEADER Antrag gestellt.

Dazu kommen natürlich Eigenleistung, Spenden und Veranstaltungen zur Finanzierung.

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde ein Arbeitskreis gegründet dem bislang ca. 20 Mitstreiter angehören, weitere Mitglieder im Arbeitskreis sind gesucht und herzlich willkommen. Kontakt

Was ist LEADER?

  • ist ein Förderprogramm der Europäischen Union und der einzelnen Bundesländer für den ländlichen Raum.
  • steht für „Liaison Entre Actions de Développement de l’Économie Rurale“ und bedeutet „Verbindung von Aktionen zur Entwicklung der Ländlichen Wirtschaft“/„Verbindung von Aktionen zur Entwicklung des Ländlichen Raums“.
  • hat das Ziel, die ländlichen Regionen sozial, kulturell und wirtschaftlich zu stärken. Besonders wichtig: Entwicklungsinitiative und Projekte sollen von den Akteuren der Region selbst ausgehen.
  • lebt damit von der Beteiligung durch Bürger/innen, Unternehmer/innen, Vertreter/innen von Vereinen, Verbänden, Initiativen, Kommunen usw.

LEADER ist in jeder Hinsicht ein Mitmachprogramm, das die Region aus sich heraus stärken will!